Ein freundliches Hallo aus TĂŒbingen đŸ–ïž

  • Hallo zusammen,

    ich bin Erich, fast 60 Jahre alt, lebe in TĂŒbingen und bin noch berufstĂ€tig mit GdB 80+G.

    Seit zwei Monaten habe ich Knoten in beiden BrĂŒsten direkt unter der Brustwarze erspĂŒrt, welche schnell wuchsen und es wurde immer schmerzhafter. Rechts ist er dreimal so groß als links. Im Brustzentrum wurde mir #Tamoxifen verschrieben nach der Mammo + Sonographie. Eine Diagnose liegt erst am Donnerstag vor, aber das rasche Wachstum ist beunruhigend. :|

  • Ich bin ein langjĂ€hriger, erfahrener und multimorbider Patient mit einer kĂŒnstlichen Aortklappe, kĂŒnstlicher Bandscheibe LWS 4-5 + Versteifung, M. Crohn, Collitis Ulcerosa, M. Bechterew, eine schwere Lymphodenopathie mit 9 OP,s davon drei Biopsien der Lunge und drei Monate klinischer Einzelisolation mit schwerer Miliar-TBC ist auch in der exotischen Sammlung. Da wĂŒrde mich ein Tumorwachstum jetzt nicht erschrecken. Nicht bevor es durch eine Biopsie bestĂ€tigt wird. 🧐

  • 2000 wurde mir mal ein "Non-Hodgkin Lymphom 4b" diagnostiziert und nach sechs Wochen revidiert, weil im Labor die Proben vertauscht wurden. Sorry, das passiert nunmal. đŸ„Ž Egal, ich habe keine ANGST vor Diagnosen. Bloß vor den möglichen Nebenwirkungen von #Tamoxifen mit Marcumar als anĂ€mischer Patient. Zur Nacht 7,5 mg #Mirtazapin, welches als Antagonist gilt. Meine chronische #Myositis macht mir genug Probleme, vor allem in den Beinen. Kann oft keine 150 m laufen ohne Pause.🧐

  • Es ist die Summe an chronischen Grunderkrankungen aus dem Autoimmunen Formenkreis, von denen mindestens drei immer aktiv sind. Das erschöpft mich sehr und im Beruf soll ich auch funktionieren. Ich bin geschieden, lebe seit 7 Jahren allein in meinem bezahlten kleinen HĂ€uschen. Die Holzzentralheizung strengt mich an. Zu zweit war es einfacher. đŸ„Ž Wie lebt ihr so mit eurer gesicherten Diagnose und wie bewĂ€ltigt ihr euren Alltag ?đŸ€”

  • So, meine geschĂ€tzten unbekannten MĂ€nner mit einem großen Mist an der Backe..đŸ’Ș Das war meine Vorstellung, ich hoffe sehr, daß sie detailliert genug war und bin gespannt auf etwaige Reaktionen oder Fragen. Die wĂ€ren mir willkommen, weil ich leide am meisten unter meiner erlebten Einsamkeit mit den ganzen Themen. WĂŒnsche eine gute Nacht,

    Erich đŸ–ïžđŸ’«đŸŒŒ

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Erich,

    bei diesen vielen Erkrankungen und schlimmen Erfahrungen die Du geschildert hast ist man erst mal sprachlos.

    Wir sind ja keine Mediziner und zu den möglichen Wechselwirkungen bei so vielen unterschiedlichen Erkrankungen und Medikationen können wir kaum etwas konkretes schreiben. Was hat sich denn bezĂŒglich des Verdachts auf Brustkrebs ergeben?

    Gibt es Entwarnung??

    Ich hoffe es stellt sich als gutartig heraus. Dass gleichzeitig in beiden BrĂŒsten Knoten entstehen spricht ja eigentlich nicht gleich fĂŒr Brustkrebs.

    Aber bei Deiner Vorgeschichte ist ja auch jedes weitere Medikament sicher nicht so ohne weiteres zu verkraften.

    Was meinst Du mit Mirtazipin = Antagonist? Meinst Du Antagonist zu Tamoxifen?

    Viele GrĂŒĂŸe

    Peter

    Unser Netzwerk ist die einzige Vertretung im deutschsprachigen Raum speziell fĂŒr MĂ€nner mit Brustkrebs. Mit einer Mitgliedschaft kannst auch Du unseren Verein stĂ€rken, die Belange der MĂ€nner mit Brustkrebs im Gesundheitswesen zu vertreten.

    Mitgliedschaft

  • Hallo Peter, es nennt sich bisher noch GynĂ€komastie, ich bestehe aber auf eine baldige Biopsie, weil das schnelle Wachstum ĂŒberrascht und es ist sehr schmerzhaft bis unter Achseln, rechts dreifach so groß als links. Ich bin trotzdem noch minimalistisch medikamentiert bei all dem Mist in der besten aller Welten und ich bin ein Berufs-Optimist dank meiner bewĂ€hrten "Klinik-Bibel" vom gute Voltaire.đŸ’Ș👍