Meinung zu Symptomen? Brustkrebs?

  • Guten Abend!

    Ich möchte mich kurz vorstellen. Ich heiße Kay und bin 34 Jahre alt. Ich weiß natürlich, dass ihr (leider) keine Ferndiagnosen erteilen könnt, wollte euch jedoch dennoch mal nach eurer Meinung fragen.


    Seit ein paar Wochen verspüre ich an der Brustzwarze der linken Brust einen geringen Schmerz. Dieser war mal mehr mal weniger da. Ich habe ihn jedoch deutlicher gespürt, wenn ich die Brust z.B. angehoben oder halt berührt habe. Auf die Idee die Brust abzutasten kam ich nicht. Manchmal habe ich auch in der oberen Achsel so eine Art "kribbeln" was sich wie ein eingeklemmter Nerv anfühlt und bis zum Ellenbogen zieht. Irgendwelche großen Lymphknoten konnte ich in der Achsel jedoch nicht ertasten. Ich denke mal diese würde man (wenn die angeschwollen wären) ja sehr gut ertasten können.


    Naja, Jetzt habe ich im Bereich der linken Brustwarze einen kleinen Knubbel entdeckt. Würde mal schätze so ca. 1 cm groß. Wenn ich drauf drücke schmerzt dieser Knubbel leicht. So wie ein Pickel oder eine entzündete Hautstelle. Schwer zu beschreiben. Wenn man unter dem Begriff "verschiebbar" versteht, dass man den Knubbel mit dem Gewebe/Muskel hin und her verschieben kann, ist dies nach links und rechts möglich. Nach oben und unten irgendwie jedoch nicht, glaube ich. Es fühlt sich so an, als ob sich der Knubbel immer mit der Brustwarze verschiebt. Also schiebe ich diese nach oben oder links, geht der Knubbel auch in diese Richtung mit z.B.


    Ich habe daraufhin bei meinem Urologen angerufen, da ich nicht so recht wusste wer der richtige Ansprechpartner ist. Bin dann heute direkt hin. In der Praxis war die Hölle los. Beim Abtasten hat er den Knoten/Knubbel nicht von alleine gefunden. Also habe ich seine Hand dahin geführt. Er war kurz an der richtigen Stelle, hat dann das andere Areal abgetastet und meinte, dass da nix sei bzw. alles verschiebbar und gut wäre. Er hat dann noch kurz ein Ultraschall drauf gehalten und meinte er sehe nix. Er sagte es sei wahrscheinlich eine Entzündung der Brustdrüse und verschrieb mir Schmerztabletten.


    Ich bin schon ein Mensch der den Ärzten ja eigentlich vertraut, aber bei dem Besuch hatte ich heute doch schon ein eher ungutes Gefühl als Fazit. Daher wollte ich mal hier nach Meinungen/Einschätzungen der Symptome fragen und ob eventuell ein weiterer Arztbesuch zu empfehlen wäre?


    LG

    Kay

  • Hallo Kay,

    es wundert mich immer wieder, wie man auf die Idee kommen kann, dass Urologen die Fachärzte für Brustkrebs beim Mann sind. Brustkrebs hat nun mal mit urologischen Erkrankungen (Niere, Harnblase, -leiter, röhre) überhaupt nichts gemeinsam. Und auch mit Erkrankungen der Andrologie (Geschlechtsorgane des Mannes) die den Urologen zugeordnet werden, hat der Brustkrebs nichts zu tun.

    Selbst die Deutsche Gesellschaft für Urologie empfiehlt Selbstuntersuchungen und Untersuchungen beim Facharzt - sagt aber nicht, wer Facharzt für diese Erkrankung ist.

    siehe. Urologenportal

    Es wird lediglich darauf hingewiesen: "Ansprechpartner für den Mann sind neben dem Hausarzt hauptsächlich Urologen."

    Hausarzt ist ok der ist ja nun mal der erste Anlaufpunkt. Aber warum sollte man einen fachfremden Arzt als Ansprechpartner wählen, der mit der Behandlung der Erkrankung keine Erfahrung hat? Mir würde die Ultraschalluntersuchung eines Facharztes (Gynäkologe, Radiologe) eher eine Beruhigung geben.

    Brustkrebs beim Mann ist sehr selten und ist zudem eher eine Erkrankung des älteren Mannes (> 70). Aber es fängt so Mitte 30 an, dass auch jüngere erkranken. Die Verschiebbarkeit des Knoten zu beurteilen hatte ich auch so mein Problem. Das ist nicht immer so eindeutig. Schmerzen sind eigentlich im Frühstadium eher untypisch.

    Ich würde beim Hausarzt noch mal eine Überweisung zum Facharzt s.o.nachfragen.

    Sollte der Hausarzt was tasten können - so lege ihm das vor:

    Tastbefund an der Brust: Auch bei Männern immer abklären!

    Wenn Du keine Überweisung bekommst, würde ich das weiter regelmäßig beobachten. Aber jeden Tag mehrmals daran rumdrücken bringt natürlich nichts. Besser ist es ein paar Tage völlig in Ruhe lassen und dann wöchentlich kontrollieren.

    Viele Grüße und alles Gute

    Peter

    Unser Netzwerk ist die einzige Vertretung im deutschsprachigen Raum speziell für Männer mit Brustkrebs. Mit einer Mitgliedschaft kannst auch Du unseren Verein stärken, die Belange der Männer mit Brustkrebs im Gesundheitswesen zu vertreten.

    Mitgliedschaft

  • Hier können Gäste auch ohne Registrierung Beiträge schreiben. Um Missbrauch zu vermeiden, werden diese aber erst nach Prüfung durch einen Moderator freigeschaltet. Wenn du möchtest, dass deine Beiträge immer sofort erscheinen, so registriere dich bitte.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 500 kB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip