REHA-Klinik in Bad Oexen - MÄNNERTERMINE

  • Hallo Zusammen,

    Wer hat den Erfahrungen mit den “speziellen“ Anreiseterminen für Männer mit
    Brustkrebs an der REHA-Klinik in Bad Oexen ??


    Ich war bereits zweimal in der Luise von Marillac-Klinik in Bad Überkingen,
    eine Klinik spezialisiert auf die onkologische Rehabilitation bei jüngeren
    Brustkrebspatientinnen. Und ich habe mich als „mittelalter“ Mann unter all den
    Damen immer sehr wohl gefühlt - Aber vielleicht ist jetzt mal Zeit für einen
    neuen Impuls.


    Ich freue mich darauf, von Euren Eindrücken zu hören.

    Gruß Volker

  • Hallo Volker,

    ich war vor zwei Jahren in Oexen. Leider waren wir zum speziellen Anreisetermin nur zwei Männer mit Brustkrebs.
    Es ist natürlich ermutigend, mal in einer Einrichtung zu sein, die zumindest mal dieser Krankheit eine Aufmerksamkeit widmet und dass das Personal Bescheid weiß, dass es so etwas gibt (selbst die eigentlich speziell für die Belange der Frauen ausgebildeten "Breast Care Nurses" sind da gut informiert)
    Der "Hahn-im-Korb-Effekt", den du wohl in Bad Überkingen erfahren hast, gibt es dadurch aber in Oexen nicht.

    Eine ganz spezifische medizinische Behandlung für Männer mit Brustkrebs kann es hier auch nicht geben, da machen alle Ärzte nix anderes wie bei Frauen.

    Mir hat aber die Lymph-Drainage sehr geholfen - das was über mehr als einem halben Jahr an ständig wiederkehrenden Schwellungen da war, ist mir in der Reha erfolgreich behandelt worden.

    Oexen ist auch eher ein "ruhiges" Pflaster, weil es doch sehr abseits liegt.

    Optimal für jemanden, der Ruhe sucht und mit sich selbst was anzufangen weiß (Radfahren, Nordic Walking etc.)

    Aber wie in allen Reha- Einrichtungen ist es Zufall, ob man andere Patinnen trifft, mit denen man gemeinsam was unternehmen möchte.

    Ich wünsch dir eine gute Erholung auf der Reha - egal wo es hingeht

    Oryx

  • Hallo Oryx, hallo Volker

    Danke für eure Berichte, ich stehe auch vor der Frage: Reha oder nicht. Ich fühle ich mich als "alter Sack" und evtl. alleine oder mit nur noch einem Leidensgenossen wohl total fehl am Platze.

    Bleibe dann wohl besser zu Hause. Ich bin auch nicht so der "Kur- oder Reha-Typ" Für mich ist der stramme Terminablauf dort purer Stress. (2 Rehas in meinem Leben reichten mir vollauf)


    ... meint Rdi (Rudi)

  • Hallo Rudi,

    So individuell die Menschen, so individuell auch ihre Erkrankungen und genau so individuell deren Umgang mit lebensveränderten Diagnosen.

    Ich für mich kann nur sagen, dass ich alle meine drei bisher genossenen REHA’s als Chance gesehen habe. Als Chance, neues auszuprobieren und wieder Spaß am Leben zu erhalten. QiGong und Achtsamkeit hätte ich ohne REHA sicherlich nicht in mein Leben aufgenommen.

    Und als freie Mensch in einem freien Land habe ich auch hin und wieder bei der Therapieplanung vorgesprochen und mir etwas Ruhezeit einplanen lassen, um einfach nur in der Sonne zu sitzen und Vitamin D zu tanken – Was mir beim Abschlussgespräch von den Ärzten als positive Mitwirkung in meinen Abschlussbericht geschrieben wurden.

    Mein persönliches Fazit: REHA – Immer wieder sehr gerne.


    .... meint Volker

  • Hallo Rudi,

    ich bin bisher noch nie zufällig irgendwo gelandet - Ich habe mich im Vorfeld schlau gemacht, mit meinem Arzt gesprochen und dieser hat die jeweilige Klinik als Vorschlag in den REHA-Antrag eingetragen. Und immer ist die Deutsche Rentenversicherung dieser Empfehlung gefolgt. Jetzt möchte ich einmal Bad Oexen ausprobieren, finde aber wenige verwertbare Informationen im Netz. Deshalb habe ich hier im Forum die Frage nach Erfahrungen mit dieser Klinik gestellt. Und nach der Rückmeldung von oryx hab ich nun einen REHA-Antrag gestellt mit "Bad Oexen - Männeranreisetermin im Februar 2019" - mal sehen was passiert.
    Gruß
    Volker

  • Hallo zusammen,

    ich war jetzt im September zu dem spez. Anreisetermin in Bad Oexen. Der AHB Antrag wurde trotz Anreise von ca. 500 km problemlos genehmigt.

    Wir waren ingesamt 6 Männer mit Bk, 2 aus dem Süden 4 aus der Mitte und Norden Deutschlands.

    Leider begannen die gemeinsamen Veranstaltungen erst in der 2. Woche, wir haben uns insgesamt 5 mal getroffen, wobei ich sagen muss der Austausch war sehr gut und interessant.

    So nun zur Klinik und dem Programm.

    Die Klinik liegt sehr ruhig in einem wunderschönen Park, ist eine reine onkologische Klink mit allen Altersstufen.

    Der Park bietet verschieden Strecken zum Laufen, die längste ist 1,4 km und am Rande noch eine spez. Laufstrecke mit Hackschnitzel Länge ca. 450 m.

    Der ganze Ablauf ist sehr gut geregelt. Mein Programm habe ich gemeinsam mit der Ärztin zusammengestellt.

    Ziel war es vor allem nach 2 OPs, Chemotherapie und Bestrahlung wieder einigermaßen fit zu werden.

    Das Programm bestand aus allg. Bewegungstherapie, Bewegungstherapie f. Schulter, Muskeltraining, Ergometer, Nordic Walking, Ergotherapie für Fuß und Hände (Neuropathie) und noch Entspannungtraining.

    Die Gruppen waren immer gemischt und auch alle Altersklassen.

    Dazu kamen jede Menge Vorträge und auch dann die Männerrunden.

    Sa. u. So waren keine Termine , so konnten wir (meine Frau war mit dabei) die Sehenswürdigkeiten in der näheren und weiteren Umgebung anschauen.

    Die Verpflegung war sehr gut und tolles Wetter hatten wir auch noch.

    Ich versuche das Sportprogramm so auch Zuhause weiterzuführen (trotz starker Gelenkschmerzen durch Tamoxifen) so mit Reha Sport (Rezept in Klinik f. 1/2 Jahr) , Muskeltraining und Nordic Walking.

    Alles in allem war ich mit Bad Oxen sehr zufrieden.

    Gruß

    Günter

  • Hier können Gäste auch ohne Registrierung Beiträge schreiben. Um Missbrauch zu vermeiden, werden diese aber erst nach Prüfung durch einen Moderator freigeschaltet. Wenn du möchtest, dass deine Beiträge immer sofort erscheinen, so registriere dich bitte.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 500 kB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip