• Hallo zusammen,


    ich heiße Gerald, bin 40 Jahre alt und komme aus der Nähe von Amstetten (NÖ).

    Im Sommer 2021 habe ich festgestellt, dass meine linke Achsel geschwollen ist. Deshalb bin ich zum Arzt und dieser hat mich zum Ultraschall geschickt. Dort wurde nichts festgestellt. Nach mehrwöchigem Warten bin ich dann nochmals hin. Wieder Ultraschall und wieder nichts gesehen. Dann machte ich ein MR - auch dort konnte nichts festgestellt werden.

    Da ich auch Schmerzen vor Weihnachten bekommen hatte, suchte ich einen mir bekannten Chirurgen auf dieser stellte sofort beim Abtasten der Achsel fest, dass hier etwas war. Mit dem Ultraschall sah er auch sofort etwas. Er vermutete ein Lipom. Da es schmerzt, soll es raus, sobald die Engpässe durch Corona (Ende April!!!) behoben sind. Nun war ich bei der Ärztin, die mich operieren soll, dort stellte sie einen Knubbel oberhalb der Brustwarze fest und sie schickte mich sofort zur Mammographie und Mammosonographie. Hierbei konnte nichts festgestellt werden. Etwas bedenklich stimmt mich, dass ich wieder in jenem Institut war, wo sie schon davor das (vermeintliche) Lipom nicht gesehen haben.


    Ich habe schon Angst, dass es Brustkrebs sein könnte und will es noch weiter abklären. Soll ich einen Gynäkologen / eine Gynäkologin aufsuchen? Bzw habt ihr noch andere Ratschläge. Dazusagen möchte ich noch, dass ich schon seit einigen Jahren empfindliche Lymphknoten auf der linken Körperseite habe und generell zu Knubbel neige (nach Belastung z. B. hintere Oberschenkelmuskulatur).


    Vielen Dank für eure Antworten.

    Liebe Grüße

    Gerald

  • Hallo Gerald,

    freut mich, dass Du nach unsererem kurzen Austausch per Email nun auch im Forum bist! Welcome auch hier, hoffentlich nur auf „Durchreise”. ;-)

    Aufgrund des noch vagen Verdachts auf einen OP-Termin Ende April zu warten, scheint mir nicht ideal, Stichwort „Früherkennung”, das Um & Auf auch bei Männern. Sollte es doch BK sein, ist das zu lange.

    In Deutschland (wo alle hier bis auf uns beide her sind), haben auch Brustzentren einen guten Ruf – mein Tipp, eine/n Gynäkologen/in aufzusuchen, rührt daher, dass manche Ärzte BK beim Mann nicht so am Radar haben und Gyns DIE ExpertInnen für Brust sind. Evtl. könntest Du eine Überweisung zu einer (ambulanten) Stanzbiospie früher bekommen, samt nachfolgender histologischer Diagnose.

    Zu den Lipomen und den schmerzenden Lymphknoten kann ich, wie geschrieben, mangels med. Kenntnisse nichts sagen, vielleicht haben ja andere unserer „Busenfreunde” gute Überlegungen dazu.

    Lieber Gruß auch aus NÖ (Purkersdorf)

    Robert

  • Moin Gerald,

    die Aussage von Robert kann ich nur unterschreiben.

    Lass Dich ASAP zum Gynäkologen überweisen.

    Vielleicht sogar zu einem / einer mit der Fachrichtung Onkologie.

    Zu Lipomen kann ich leider auch nichts beisteuern.

    Hoffen wir mal, das Du hier nur zu Besuch bist ;-)

    Gruß

    Uwe

  • Hallo Gerald,

    wenn Ultraschall und Mammographie und sogar ein MRT gemacht wurden fällt mir nichts ein, was oder wie man jetzt in Hinblick auf einen Brustkrebsverdacht weiter untersuchen könnte. Zu Deinen "Bedenken" bzgl des "Institutes" können wir natürlich gar nichts sagen.

    Wenn es verdächtige Stellen in der Brust gibt, dann gibt es aber doch wohl einen Bericht des Radiologen. Da wird dann eine Einschätzung nach dem BIRADS gegeben. Siehe hier

    Eine Stanzbiopsie wird erst empfohlen bei BIRADS IV wenn es also nach der Bildgebung ein verdächtiger Befund ist. Lass Dir doch mal den Befund des Radiologen geben.

    Gruß

    Peter



    Viele Grüße nach Ö

    Peter

    Unser Netzwerk ist die einzige Vertretung im deutschsprachigen Raum speziell für Männer mit Brustkrebs. Mit einer Mitgliedschaft kannst auch Du unseren Verein stärken, die Belange der Männer mit Brustkrebs im Gesundheitswesen zu vertreten.

    Mitgliedschaft

  • Hier können Gäste auch ohne Registrierung Beiträge schreiben. Um Missbrauch zu vermeiden, werden diese aber erst nach Prüfung durch einen Moderator freigeschaltet. Wenn du möchtest, dass deine Beiträge immer sofort erscheinen, so registriere dich bitte.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 500 kB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip